Veränderung der Jahreszeit - Veränderung beim Fahrrad fahren

                                                        Sicher Fahren auch in dunklen Herbst Tagen

Der Monat Herbst bringt viele Veränderungen mit sich, es wird kälter, die Blätter fallen von den Bäumen, und durch den frühen Einbruch der Dunkelheit, fahren immer mehr Radfahrer im “Schutze der Nacht“. Was ihr allerdings im Jahreszeitenwechsel beachten müsst, um sicher auf den Straßen unterwegs zu sein, erklären wir euch.

 

                                                                                  Gegen die Kälte halten 

An kühlen Herbst Tagen durch den Wald zu fahren, hat einfach was besonderes, allerdings solltest du dich gut genug auf die Kälte vorbereiten, um deinen größtmöglichen Comfort während dem Fahren rauszuholen. 

Es gehört mehr dazu, als sich nur eine dicke Jacke anzuziehen. Ein Speziell entwickelter Kopfschutz, kann sehr große Abhilfe schaffen. Das heißt nicht zwischen Mütze und Helm mehr entscheiden zu müssen, dabei könnt ihr ganz  bequem beides Kombinieren. 

 

                                                                           

                                                                                     Gesehen werden

Es sollte selbstverständlich sein, Licht an seinem Rad zu besitzen. Jedoch gibt es auch bei Fahrradlichtern große Qualitätsunterschiede, von 5 bis 100 Euro ist alles dabei. Das billige Varianten, natürlich nicht die zuverlässigsten und besten sind, steht natürlich außer frage, allerdings stellt sich auch die Frage warum man teure Lichtanlagen wie Nabendynamos kaufen sollte, die Hauptsache sollte hierbei einfach sein „ich sehe genug und andere sehen mich auch rechtzeitig“.

 

Der natürliche Feind von Radfahrern, sind die Autos. Als Autofahrer sieht man im Dunkel vor allem auf Feldwegen immer extrem wenig. Hinzu kommen die schlechten Wetterbedingungen wie Nebel usw.

Deshalb sollte man unbedingt dafür sorge tragen, von Autolichtern erfasst und gesehen zu werden, dies funktioniert am allerbesten mit Reflektoren, welche dem Autofahrer sofort signalisieren „in der Ferne ist etwas“.

 

                                                                                       Die Richtige Wartung 

Wenn Blätter von den Bäumen fallen, ist es fast schon logisch, dass die Blätter dir irgendwann in die Quere kommen, wie zum Beispiel wenn du plötzlich bremsen willst, und der Bremsweg doppelt so lang ist, in diesem fall wäre es Praktisch, wenn du leicht aus deiner Klickpedale raus kommst, was am einfachsten mit Bythlon funktioniert. 

Auf rutschigen Laubblättern zu fahren, ist nicht zu verhindern während der nassen Jahreszeit, trotzdem kann man zusätzlichem verschleiß vorbeugen, in dem man Fahrradbremsen und Ketten kontrolliert um schlimmeres zu verhindern. Hilfreich dabei sind diverse Pflegemittel wie Kettenspray.

 

Egal welche rauen Bedingungen auf dich zu kommen, du musst dich in der kalten Zeit nicht Zuhause verstecken.

 

#KeineGefährlichenKlickpedale #FahrradfahrenimHerbst #Dunkelheit #Bythlon

Español es